Marktanalysen und Besucherprognosen

Wir beziehen Marktforschungsinstrumente und -analysen in die inhaltliche Gestaltung und wirtschaftliche Bewertung der Projekte ein. Im Rahmen von Marktanalysen erfassen und bewerten wir das Bevölkerungs- und Touristenpotenzial im relevanten Einzugsgebiet der betreffenden Regionen, betrachten soziökonomische Trends, analysieren vorliegende Marktstudien, das vorhande Angebot im Umfeld, aktuelle Nachfragtrends, im Umfeld geplante Projekte und selbstverständlich ggf. vorhandene kundeneigene Marktuntersuchungen.

Bei Bedarf reichern wir diese umfangreiche Datenbasis durch eigene, projektspezifische Erhebungen an.

Detaillierte Marktanalysen bilden die Grundlage für die Erstellung von Besucherprognosen. Dafür können wir auf eine umfangreiche Datenbank mit Informationen zu Referenzanlagen zurückgreifen, die es uns erlaubt, zu erwartende Besucherzahlen in Abhängigkeit von Wetterlage, Kalender, Kapazitäten und weiteren Parametern abzuschätzen.

Das sagen unsere Kunden:
"Als Christoph Schrahe uns 1999 eine Verachtfachung unserer Umsätze prognostizierte, wenn wir in unserem Skigebiet die von ihm konzipierte Beschneiungsanlage installieren würden, haben ihn alle Gesellschafter für verrückt erklärt - bis auf mich. Wir haben das Projekt dann trotzdem durchgezogen und was soll ich sagen: wir haben die Umsätze verachtfacht." - Jost Rossel, Postwiesen-Skigebiet