Die Liste der 100 größten Skigebiete der Welt

Der Winter 2016/17 war für die meisten Skigebiete in den Alpen eine besondere Herausforderung. Mildes Wetter vor Weihnachten, ein sehr warmer März und ein später Ostertermin sorgten für alles andere als optimale Voraussetzungen, während andere Weltgegenden Rekordschneefälle verzeichneten. Trotzdem waren es vor allem die alpinen Regionen, die im Sommer 2017 eine rege Investitionstätigkeit zeigten. Welche Konsequenzen diese auf die Ranglisten der Skigebiete rund um den Globus hatten, zeigt der aktuelle Report „Die Liste der 100 größten Skigebiete der Welt“ zur Saison 2017/18.

Der Report umfasst auf 52 Seiten Aufstellungen der 100 größten Skiareale nach vertikaler Transportkapazität, Gesamtabfahrtslänge, Ausdehnung, fahrbarer Höhendifferenz und den Ersteintritten (hier liegen die Ergebnisse der Saison 2016/17 zu Grunde). Basis sind detaillierte eigene Messungen und Recherchen sowie die Auswertung der Daten zu weit über 10.000 Liftanlagen weltweit.

Erweitert wurden in dem zur Saison 2017/18 komplett überarbeiteten Bericht die Ranglisten zu den längsten Abfahrten der Welt und den höchstgelegenen Skigebieten. Auch hier sind nun jeweils die Top 100 aufgeführt. Weiterhin die Top 50 führt das Kapitel zur befahrbaren Abfahrtsfläche auf.

Den Abschluss des Reports bildet wie immer ein interessanter Kennziffernvergleich auf Basis der dargestellten Daten: Transportkapazität pro Pistenkilometer, Pisten pro Quadratkilometer oder Ersteintritte pro 1 Mio. vertikaler Transportmeter sind nur einige davon.

Der vollständige Report kann zum Preis von 99 Euro netto unter info@montenius.de bestellt werden.

Zurück